Dekoelement

REGER AUSTASUCH MIT LOKALEN AKTEUREN ÜBER DAS GASTRONOMIEKONZEPT ZUR LGS 2026

04|2024 FAST 70 TEILNEHMER KAMEN ZUM AUFTAKTGESPRÄCH ZUR GASTRONOMISCHEN KONZEPTION – WÜNSCHE, ANREGUNGEN UND SPEZIFIKA WURDEN AUSGETAUSCHT

In den Landgasthof Hirsch in Neunheim hatte die LGS Ellwangen 2026 GmbH jüngst gezielt Gastronomen, Catering-Betriebe und Metzgereien aus der Gemarkung Ellwangen eingeladen. Die Resonanz war enorm: Fast 70 Teilnehmer wollten hören, wie der Stand der Dinge in Sachen Gastronomiekonzept in den fortschreitenden Planungen zur Landesgartenschau 2026 in Ellwangen ist. Dehoga-Vorsitzender und Hirsch-Geschäftsführer Martin Hald sieht in der Großveranstaltung „eine Riesenchance für den gastronomischen und touristischen Bereich“ und begrüßte den Ansatz, mit „allen, die mit Lebensmitteln arbeiten“ in den Gesprächsaustausch zu kommen. LGS-Geschäftsführer Stefan Powolny stellte in einem kurzen Impuls nochmal die Rahmenbedingungen der 164 Tage dauernden Veranstaltung vor.

Harald Steidle ging danach auf die Spezifika der gastronomischen Konzeption ein, die bisher als Arbeitsstand noch diskutiert werde und schließlich in eine oder mehrere Vergaben überführt werden soll. Er sei „überwältigt von der großen Resonanz“ und wolle den Termin als „ersten Aufschlag“ verstanden wissen zum Austausch mit „Ihnen als Experten“ im Gastro-Bereich. Jede Landesgartenschau habe ihre Eigenheiten, die es zu berücksichtigen und mitzudenken gelte, gleichwohl seinen 164 Tage Dauerbetrieb bei einer Open-Air-Veranstaltung mit im Schnitt 4500 Besuchern pro Tag auch eine gewaltige Herausforderung.

Derzeit sind fünf gastronomische Anlaufpunkte vorgesehen: Die Hauptgastronomie auf der „Parkwiese“ am Schießwasen, eine Familiengastronomie auf Höhe des Campingplatzes auf der „Parkterrasse“, ein Biergarten im „Auenblick“, am Ende der Bebauung im Mühlgraben, eine Bar am „Stadtstrand“ und ein Kaffeewagen auf dem Brückenpark. Im nächsten Schritt soll nun aus dem Raum der Teilnehmer eine Rückmeldung zur Bereitschaft zur Beteiligung eingeholt werden, um dann in kleinerer Runde weiter an der Konzeption zu arbeiten. Zeitliches Ziel sei, die Ausschreibung um den Jahreswechsel abschließen zu können.

Ralf Leinberger stellte im Anschluss die Sponsoring-Möglichkeiten bei der LGS vor, die als Schmankerl für die Gastronomen spezielle „Genuss-Partner“ und „Hotel-Partner“ beinhaltet. Im ersten Feedback wurden Anregungen, Ideen und Hinweise vorgebracht. Direkt nach dem formellen Ende traten die Anwesenden in loser Form in den direkten Austausch.

Stefan Powolny
Harald Steidle
Ralf Leinberger
Weitere News von der
Landesgartenschau
Baustellen Regierungspräsidentin Susanne Bay übergibt Förderbescheid

Tourismusinfrastrukturförderung im Regierungsbezirk Stuttgart: Regierungspräsidentin Susanne Bay übergibt Ellwangens Bürgermeister Volker Grab einen Förderbescheid über 720.000 Euro.

Artikel lesen Link
Baustellen Einweihung der neuen Jagstschleifen in Ellwangen mit Regierungspräsidentin Susanne Bay

Bei einem Pressetermin vor Ort hat das Regierungspräsidium Stuttgart die Renaturierungsmaßnahme der Jagst bei Ellwangen eingeweiht.

Artikel lesen Link
Allgemeines Großes Interesse am ersten LGS-Baustellenfest

Beim Baustellenfest gab es viel Information rund um das Großprojekt.

Artikel lesen Link
Allgemeines Betzold ist erster Premium-Partner der LGS

Der Ellwanger Händler für Schulbedarf kooperiert mit der Landesgartenschau 2026 Ellwangen GmbH.

Artikel lesen Link
Allgemeines Ein Campingplatz auf Reisen

Nachhaltig: Die Modulbauten des Ellwanger Campingplatzes werden künftig zur Kinder- und Jugendbetreuung auf einem Pferdehof genutzt. Umzug mit schwerem Gerät.

Artikel lesen Link
Allgemeines Öffentliche Baustellenführungen im LGS-Gelände

Von Mai bis Oktober: An diesen Terminen bietet die Landesgartenschau Ellwangen 2026 GmbH öffentliche Führungen an.

Artikel lesen Link
Baustellen Bauarbeiten auf dem Brückenpark beginnen

Die Fläche unter der B290 wird gesperrt – Parken nicht mehr möglich – Baubeginn JuKuZe und Baumhaine.

Artikel lesen Link
Allgemeines Skater beteiligten sich an der Planung

Beteiligungsverfahren für die Skateanlage auf dem Brückenpark: Gemeinsam mit dem Planungsbüro wird an der Gestaltung gearbeitet.

Artikel lesen Link
Baustellen Neue Uferbepflanzung für die Jagstschlaufen

Im Verlauf der Jagst im Areal der Landesgartenschau 2026 in Ellwangen werden insgesamt rund 60.000 Pflanzen in den Uferzonen gesetzt. Stehendes Totholz dient als Habitat.

Artikel lesen Link